fbpx

FAQ

Warum haben die Leute das Segeln gern?
Es macht viel Spaß! Es ist aktiv! Es ist aufregend!
Das Segeln kann so schnell und aufregend sein, wie es Ihnen gefällt. Es kann aber auch langsam und entspannend und auch konkurrenzfähig sein, es kann Sie auch bis zu einsamen zauberhaften Buchten bringen. Neue Freundschaften, bessere Körperkondition, etwas Unbekanntes entdecken.. wählen Sie aus!

Warum das Segeln bei der ANA wählen?
ANA ist eine Schule der Segelkenntnisse und -fertigkeiten mit einer über 28 Jahre alten Tradition. Die Gesamtteilnehmerzahl übersteigt 14500. ANA hat schon eine hohe Stellung eingenommen – sie steht Schulter an Schulter zu den besten Segelschulen im Mittelmeerraum. Einige von unseren Segelkursleitern haben große Erfahrung, einschließlich auch der Ozeanbefahrung. Kontinuierlich arbeiten wir an der Segelprogrammentwicklung, so kann jeder Teilnehmer einen vollständigen Schulungsweg oder ein sorgsam kreiertes Vervollstädigungsprogramm wählen. Die größte Aufmerksamkeit wird der Teilnehmersicherheit, Fortbildung der Kursleiter/Instruktoren und der Segelroutenauswahl geschenkt. Durch das Segeln in der ANA werden Sie Menschen aus der ganzen Welt kennen lernen und vielleicht langjährige Freundschaften schließen. Die Familien werden gemeinsame Zeit qualitativ verbringen. Die jenigen, die sich nach der Aktivität sehnen, finden sie im Segeln, und die Solotraveller werden sich in diesem Kreis auch willkommen fühlen.
Die Übungsplätze der Schule auf Murter wurden sorgfältig gewählt denn das Mikroklima und die gegliederte Küste sichern ganzjährig ständige Winde. In der Freizeit können Sie sich dem Besuch der nahegelegenen Naturschönheiten widmen, einschließlich des Nationalparks Krka.

Wieviel Körperkondition ist erforderlich?
Man erwartet, dass die Teilnehmer bei guter durchschnittlicher Gesundheit, durchschnittlicher Kondition und dabei Schwimmer sind.

Ist das Segeln gefährlich?
Man hält das Segeln für eine sichere Aktivität, wo mögliche Verletzungen selten vorkommen. Mit der Nutzung der aufgeführten, den Witterungsverhältnissen angepasste Kleidung und Fußbekleidung, Sonnen- oder Kälteschutzmitteln, dem Programm und den Anweisungen des Kursleiters folgend, ist es risikolos.

Wieviel Zeit brauche ich um mir das Segeln anzueignen?
Wie bei jeder neuen Aktivität und im Sport werden Sie neuen und unbekannten Fertigkeiten und der Terminologie begegnen. Sicher können Sie einige unserer Programme mitmachen, um ein guter Segler zu werden aber Grundsegeltechniken können Sie auch im Laufe eines Grundsegelkurses bewältigen.

Bin ich für das Segeln zu alt?
Segeln ist ein Sport, den Sie das ganze Leben treiben können, von der Jugendzeit bis zum dritten Lebensalter. Für das Segeln ist man nie zu alt. Wir können uns rühmen, dass die Teilnehmer an unseren Kursen allen Alters- und Gesellschaftsgruppen angehören. Die Atmosphäre ist multikulturell und inspirativ.

Ich ziehe in Erwägung mit der Familie zu kommen, aber was sollten die Familienmitglieder machen, während ich segle?
Falls sie schwimmen können, bringen Sie sie jedenfalls auch in unsere Schule mit (Bitte lenken Sie die Aufmerksamkeit auf die Sicherheit kleiner Kinder.) Immer mehr Familien kommen zum Segeln, weil es eine gesuchte und in unserem Programm eine erkennbare Aktivurlaubsform ist, an der alle Familienmitglieder teilnehmen. Den Familien bieten wir Sonderbegünstigungen. Ist es nicht ein günstiger Augenblick über eine zukünftige Familiencrew nachzudenken, die selbsständig ein eigenes oder gemietetes Boot lenken und segeln könnte?
Falls Ihre Familie doch am Festland bleibt, stehen ihr wunderschöne Strände im Naturschatten, Küstenspazierwege, benachbarte Städte mit alter Geschichte und zwei Nationalparks – Krka und Kornati zur Verfügung

Welche Altersgrenze für Kinder?
Kinder im Alter zwischen 8 und 16 Jahren können an den Segelprogrammen in Begleitung ihrer Eltern teilnehmen und nach 16 selbstständig mit der Erlaubnis ihrer Eltern.

Kann ich mich auf einen Segelkurs allein melden oder soll es eine Gruppe sein?
Man kann sich individuell melden, Sie brauchen keine Gruppe zu organisieren. 90% unserer Teilnehmer melden sich individuell, es ist eine gute Gelegenheit, neue Freunde kennen zu lernen.

Wie erreichen Sie Murter?
Autobahn A1 – Ausgang Pirovac
Kroatien verfügt über ein modernes Straßennetz. Die Autobahnen von den Grenzübergangen z.B. Bregana und Macelj (Grenze an Slowenien – Verbindung nach Österreich, Italien) Goričan (Grenze an Ungarn – Verbindung zum Mitteleuropa), Rupa (Grenze an Slowenien – Verbindung an Italien, Lipovac (Grenze an Serbien – Verbindung nach Osteuropa) ermöglichen eine schnelle und komfortable Autofahrt bis zur Adria und zu unserer Basis auf der Insel Murter in nur einigen Stunden. Es ist die Autobahnm A1 beim Ausgang Pirovac zu verlassen und nach 22 km kommen Sie nach Jezera auf der Insel Murter. Die Insel Murter ist über einer engen Meresdurchfahrt durch eine Zugbrücke mit dem Festland verbunden die in den Sommermonaten zweimal täglich je 30 Minuten hochgezogen wird.
Die Brücke Tisno: von 9:00 – 9:30 und 17:00 – 17:30 für den Verkehr geschlossen.

Flughäfen
Die nächsten Flughäfen sind Split (92 km) und Zadar (69 km). Wir organisieren Transfers vom Flughafen zu unserer Basis zum Preis von 60 €/Transfer vom Flughafen Zadar, und 90 €/Transfer vom Flughafen Split.

Wo empfehlen Sie zu parken, wenn wir mit eigenem Fahrzeug angefahren sind?
Wir empfehlen es in der ACI Marina Jezera oder im Ort Jezera. Nach dem Ankommen können Sie eine Wochenparkkarte im Ort Tisno, Ježinac d.o.o. zum Preis von 130 Kuna kaufen. Der Parking wird in der Zeit von 01.06 – 30.09. bezahlt.
Der Parkingpreis in der ACI Marina Jezera unterscheidet sich je nach der Saison.

Was für eine Unterkunft empfehlen Sie uns?
Bei den Tagesprogrammen, bei denen die Segelboote in die Basismarina zurückkehren, (Segelgrundkenntnisse und Segelfertigkeiten für Fortgeschrittene und Navigation) kann die Unterkunft auf dem Schulboot sein – einfache asketische Unterbringung mit Benutzung der Toilettenräume der ACI Marina Jezera. Solche Unterkunft wird für die Kursteilnehmer kostenlos nach der Reservierung organisiert. Die Teilnehmer, die sich mehr Komfort wünschen, sollten selbst die Unterkunft am Festland reservieren und sie direkt dem Vermieter zahlen. Wenn es uns möglich ist, können wir bei der Reservierung solcher Unterkunft helfen.
Alle sonstigen Segelprogramme werden auf komfortablen Segelbooten organisiert und die Unterkunft ist ein Teil des Programms.

Wie wird die Verpflegung organisiert?
Bei den Tagesprogrammen, bei denen die Segelboote in die Basismarina zurückkehren (Segelgrundkenntnisse und Segelfertigkeiten für Fortgeschrittene und Navigation), wird die Verpflegung von den Kursteilnehmern selbst und auf ihre Kosten organisiert. In Jezera gibt es verschiedene Restaurants, „Konobas“, Pizzerien und Geschäfte.
Bei allen anderen Segelprogrammen wird die Verpflegung nach Vereinbarung mit dem Instruktor am Kursanfang organisiert, und zwar auf Kosten der Kursteilnehmer.

Was ist mitzunehmen?
Wie empfehlen: Segelhandschuhe, doppelte Fußbekleidung (Boots- und Tennischuhe, oderi andere Schuhe die nicht ausrutschen), kurz- und langärmelige Oberhemden, kurze und lange Hose, Sonnenschutzcreme mit hohem Schutzfaktor, Mützen oder Hüte, Sonnenbrille, Mittel für persönliche Hygiene, Bade- und Handtücher, Badeanzug, Regenjacke und wasserdichte Hose (zum Segeln in der Winterzeit), Schlafsack falls Sie auf dem Boot untergebracht sind, Mückenschutzmittel. Vergessen Sie nicht Ihre Medikamente mitzunehmen, die Sie brauchen. Wir machen aufmerksam darauf, dass Sie auf dem Boot alltäglich eine Flasche Wasser brauchen.

Wo kann ich Segelhandschuhe kaufen?
Wir empfehlen sie im Voraus zu kaufen (Geschäfte mit nautischen oder Sportartikeln; man kann solche Handschuhe auch im Geschaft Musto (Murter) oder in Tica (Murter oder Vodice) kaufen.

Was ist bei der Seekrankheit zu machen?
Bei seltenen Personen können beim Seegang Symptome einer Seekrankheit auftreten. In diesem Fall wenden Sie sich bitte an den Instruktor, der Ihnen mit Ratschlägen helfen wird.

Was nach dem abgeschlossenen Kurs?
Nach dem abgeschlossenen Kurs erhalten Sie ein Diplom mit dem angeführten Grad Ihrer Segelkenntnisse und ein internationales Logbuch mit Angaben über Ihre praktische Erfahrung auf See und durchgesegelte nautische Meilen. Nach jedem abgeschlossenen Kurs in der ANA Schule haben Sie die Möglichkeit eines der Programme zu wählen, die Ihre Segelerfahrung überbauen oder ermöglichen wird, in guter Gesellschaft und Atmosphäre zusätzliche Meilen zu sammeln.

Bringen wir selbst die Boote in Ordnung?
Außer der Aneignung von Segel- und nautischen Fertigkeiten vermittelt die ANA ihren Kursteilnehmern Kenntnisse über die Werte von Natur, Meer und Wind, Kultur- und historischem Erbe des Adriatischen Meeres, sowie über die Sorge, Funktionalität und Instandhalten der Segelschiffe. Jeder Tag beginnt mit der Vorbereitung und Überprüfung des Bootes und endet mit dem Aufräumen und Einrichten. Besonders am letzten Kurstag, wenn das Boot für die nächsten Kursteilnehmer komplettiert, funktionsfähig und ordentlich sein muss. Das ist auch ein Teil der Schulung und der Seekultur die wir pflegen, indem wir glauben, als zukünftige Segler werden sie sich auch auf eigenem oder gemietetem Schiff so benehmen.

Bedeutet es, immer auslaufen, ohne Rücksicht auf die Witterungsverhältnisse?
Nein. Bei sehr schlechtem Wetter gibt es kein Auslaufen. Das hängt nicht nur vom Zustand auf dem Meer und vom Wind oder von der Wetterprognose ab, sondern auch vom Grad des Kurses, an dem Sie teilnehmen, sowie von der Erreichung Ihres Fertigkeitsniveaus. Darüber entscheiden der Instruktor und Leiter der Basis gemeinsam. Falls es nicht ausgelaufen wird, gibt es mehr theoretische Vorlesungen und praktische Übungen auf dem Festland, damit Sie am nächsten Tag länger segeln.

Was bei schlechtem Wetter?
Bei starkem Wind, Regen und Seegang wird der Instruktor entscheiden – indem er das Kursniveau, die Fähigkeit der Teilnehmer und die angeführten Wetterverhältnisse in Betracht zieht, welche adäquate Fahrtechniken und die Konfiguration der Segeln zu verwenden sind. Vielleicht werden Sie sich mit der Situation konfrontieren, welche Sie in der Zukunft auf einer selbstständigen Fahrt betreffen kann – und darin liegt der Wert der Ausbildung. Merken Sie sich aber, Ihre Sicherheit und die Sicherheit des Schiffes ist an der ersten Stelle!

Sind extra Vorbereitungen erforderlich, um eine Prüfung zum Bootsführerschein der Kategorie B abzulegen?
Falls Sie einen Grundsegelkurs und eines der Fortgeschrittenenprogramme abgeschlossen haben, (fortgeschrittene Segelfertigkeiten und Navigation oder Küsten- und Kreuzfahrtsegelgrundkenntnisse) haben Sie alle Kenntnisse erworben, um sich einer Prüfung zum Bootstführer der Kategorie B zu unterziehen.
Für alle anderen Anfänger sind Vorbereitungen erforderlich und ohne Absicht auf die Vorkenntnisse können Sie an den Vorbereitungen in unserer Schule teilnehmen.

KONTAKT