„Und nun setzt‘ er sich ans Ruder, und steuerte künstlich über die Flut…den Blick auf Orion gewendet…Denn beim Scheiden befahl ihm die hehre Göttin Kalypso, dass er auf seiner Fahrt ihm immer zur Linken behielte. Siebzehn Tage befuhr er die ungeheuren Gewässer.“ Diese Verse stammen aus dem 5. Gesang von Homers Odyssee. Schon die Seefahrer der alten Zivilisationen fanden ihren Weg nach Hause, indem sie Himmelskörper beobachteten.

Diese Kunst, genährt durch menschliche Neugier, Einfallsreichtum und dem ewigen Wunsch, neue Welten zu erforschen und zu erobern, wird seit Tausenden von Jahren perfektioniert.

Wenn Sie diese alten Fertigkeiten selbst erlernen und ohne moderne Technologie segeln möchten, nur mit Hilfe von Sonne, Mond, Sternen und Planeten, ist dies das richtige Programm für Sie.

Ein endloser Himmel voller Sterne steht in jeder klaren Nacht über uns. Lasst das Abenteuer beginnen!

7.200.00 kn 955.60 

Die Preise verstehen sich inklusive Mehrwertsteuer STORNIERUNG DURCH DIE PERSON Wenn das Programm am Point of Sale erworben wird, kann die Stornierung schriftlich erfolgen. Für jede Stornierung durch die Person, A.N.A. Behält sich das Recht vor, gemäß der folgenden Berechnung zu berechnen:
  • Stornierung bis zu 30 oder mehr Tage vor dem Programm: 20% des gezahlten Betrages
  • Stornierung zwischen 15 und 29 Tage vor dem Programm: 50% des gezahlten Betrages
  • Stornierung innerhalb von 14 Tagen vor dem Programm: 100% des gezahlten Betrages
Auswahl zurücksetzen
Warenkorb anzeigen
Warenkorb anzeigen

Beschreibung

Astronavigation – alte Steuermannskunst heute

Die Himmelsnavigation, auch bekannt als Astronavigation, ist eine uralte, aber weiterhin angewandte Art der Positionsbestimmung. Sie nutzt Sterne und andere Himmelskörper, die es dem Navigator ermöglichen, seine tatsächliche physische Position im Augenblick der Beobachtung genau zu bestimmen.

Die Himmelsnavigation verwendet Beobachtungen (engl. sights) oder zeitgesteuerte Winkelmessungen. Diese werden normalerweise zwischen Himmelskörpern (etwa Sonne, Mond, Planeten oder Sterne) und dem sichtbaren Horizont durchgeführt.

Diese Methode ist auf großen und stabilen Schiffen nahezu perfekt. Sie muss jedoch von Seeleuten an die Bedingungen auf kleineren Booten angepasst werden, die geradezu geschaffen scheinen, genau diese Art der Navigation zu erschweren. Ungünstige Seebedingungen, Ermüdung auf langen Fahrten, der Bedarf an aktuellen Positionsdaten und schnellen Berechnungen auf instabilen Segelbooten, bei denen jeder längere Aufenthalt abseits vom Ruder und unter Deck Seekrankheit verursacht, zählen zu den wichtigsten der zahlreichen Faktoren, welche die Genauigkeit, Angemessenheit und Anwendung der Astronavigation beeinflussen. Kurz gesagt, Astronavigation fordert äußerst spezifische Fähigkeiten und Kenntnisse, logisches Denken sowie Übung und Training. Die Belohnung für den Navigator kommt erst am Ende. All das findet häufig unter extremen Bedingungen statt, auf kleinster Arbeitsfläche, und der Seefahrer hat dabei keinen allzu großen Wunsch nach zusätzlicher täglicher Arbeit.

Daher sind Segler, die sich auf die Astronavigation verlassen, heutzutage eine Seltenheit, sowohl im Hinblick auf ihre Fertigkeiten als auch auf ihre Persönlichkeit.

Astronavigation – Was lerner Sie im Kurs?

Im Astronavigationskurs widmen wir uns den alten Fertigkeiten der Navigation auf See und lernen folgendes:

  • Wie bestimmt man die Position anhand von Sonne, Mond, Planeten oder Sternen?
  • Wie verwendet man den Sextanten in der Küsten- und der Offshore-Navigation?
  • Wie führt man ein Navigationslogbuch, und wie bereist man den Ozean ohne Hilfe elektronischer Geräte?
  • Wie bereitet sich der Navigator auf seine Seereise vor, in Bezug auf die Auswahl und Suche nach Literatur, Seekarten und die Überprüfung der Genauigkeit des Schiffskompasses?
  • Wie plant man die Offshore-Navigation und die tägliche Rotation der Besatzung?
  • Grundlegende Sicherheitsverfahren und das Einholen einer Wettervorhersage unter Offshore-Navigationsbedingungen
  • Wie vertieft man seine Kenntnisse nach diesem Kurs?

 

Der Astronavigationskurs ist anhand interessanter Ereignisse und Phänomene am Himmel für bestimmte Termine vorgesehen:

PERSEIDEN-STERNSCHNUPPEN 13.08.-20.08.2022
Hervorragende Sicht auf den Saturn und seine Monde zum Zeitpunkt, wenn er der Erde am nächsten steht, sowie auf die Perseiden-Sternschuppen (besser bekannt als die Tränen des Hl. Laurentius)

JUPITER 24.09.-01.10.2022
Der Zeitpunkt, zu dem Jupiter der Erde am nächsten ist. Seine vier Monde sind sogar mit einem Fernglas erkennbar.

 

Außer gen Himmel wird unser Blick selbstverständlich auch auf die Segel gerichtet sein, und wir werden unsere fortgeschrittenen Segelfertigkeiten wiederholen und darauf aufbauen:

  • Verwenden von Seekarten (Längen- und Breitengrad, Maßeinheiten in der Navigation)
  • Berechnung und Bestimmung des Kurses
  • Koppelnavigation – dead reckoning
  • Verwendung des Kompass; Berechnung von Abweisung und Missweisung
  • Nachtfahrten
  • Segeln nach Kompasskurs
  • Segelmanöver und Segeltrimmen
  • Segeln unter Spinnaker

Sextant in die Hände, Segel hoch – machen wir uns auf die Suche nach den Sternen!

PROGRAMM

Das Programm eignet sich für alle erwachsene Personen (von 16 bis 18 Jahren mit schriftlicher Zustimmung eines Elternteils oder Erziehungsberechtigten), die an einem der Segelkurse für Fortgeschrittene, RYA Day Skipper Theorie- und / oder Praxiskurs teilgenommen haben, oder die bereits mit fortgeschrittenen Kenntnissen und Fähigkeiten kommen.

In diesem Programm sammeln Sie 600 Seemeilen, verbessern Ihre Fähigkeiten, lernen die Grundlagen der Astronavigation und genießen den Nachthimmel.

Es gibt außerdem genug Freizeit für Geselligkeit und Entspannung. Unterkunft auf einem komfortabel ausgestattetem Boot.

Dauer: 7 Tage
Ankunft: Samstag um 15:00 Uhr
Anfang: Samstag um 16:00 Uhr
Ende: Samstag um 12:00 Uhr

Das Programm endet mit einer Prüfung in Astronavigation.

Jeder Teilnehmer erhält ein Diplom als Anerkennung für die Teilnahme am Programm und ein Logbuch als Aufzeichnung des Umfangs der erworbenen Fertigkeiten, der zurückgelegten Meilen und der Wetterbedingungen, unter denen diese Fertigkeiten erworben wurden.

Die Route ist abhängig von den Wind- und Meeresbedingungen. An erster Stelle steht stets die Sicherheit.

KURSINHALTE

Der theoretische und der praktische Teil umfassen:

Navigation

  • Koordinatensystem
  • Kursdreieck (engl. PZX triangle)
  • Ortsbestimmung nach Azimuthenverfahren (engl. intercept method – Marcq St. Hilaire)
  • Brechung und Parallaxe
  • Sichtbarer und geometrischer Horizont
  • Zeit als Angabe über die Position auf der Erde, Differenz UT / UTC / UT1
  • Stern- und Sonnenzeit, siderischer und synodischer Tag
  • Grundbegriffe der Astronomie; Umlaufbahnen und Bewegungen der Himmelskörper, Tag- und Nachtgleiche, kürzester und längster Tag
  • Zeitgleichung
  • Erstellen von Plotting Sheets und dabei verwendete Symbole; Bestimmen von Position und Übertragen in die Seekarte
  • Gebrauch und Vorbereitung des Sextanten; Beobachtung von Sonne, Mond, Planeten und 58 Navigationssternen
  • Nautische Dämmerung und Planung der Beobachtung von Himmelskörpern
  • Verwenden von Tabellenwerten, Sternkarten, Tabellen für Segler und Flieger; nautischer Almanach zur Positionsbestimmung

Segeln

  • Segeln nach Kompasskurs
  • Offshore-Sicherheit (Sicherungsleine, Strecktau, Rettungsweste, Rettungsinsel)
  • Planung und Vorbereitung der Route entsprechend der zu erwartenden Wetterbedingungen und Kennenlernen des Tagesablaufs eines ehemaligen Schiffsastronomen und -navigators
  • Logbuchführung
  • Manöver und Trimmen von Segeln
  • Spinnaker

 

Meteorologie

  • Führen von genauen Aufzeichnungen über Luftdruck, Temperatur und Bewölkung im Logbuch
  • Korrelation zwischen Anstiegs-/Abfalltrend des Luftdrucks und Wetteränderung
  • Vergleichen der per Funkverbindung erhaltenen Wettervorhersage mit der tatsächlichen Beobachtung und den Anzeigen der Instrumente
  • Prognosen und Warnungen
  • UKW-Seefunkdienst
  • Abhören und Überwachen von Radiosendern, die für eine sichere Navigation wichtig sind
  • Führen eines Radiologs

AUSRÜSTUNG

Tipps zur Verpackung: Regenjacke, wasserdichte Hose (meistens in der Winterzeit), Segelhandschuhe (wie bei Fahrradfahrern, Handschuhe ohne Fingerspitzen, doppelte Fußbekleidung (Boots- oder Tennisschuhe, die nicht ausrutschen), kurz- und langärmelige Oberhemden, kurze und lange Hosen, Sonnenschutzcreme mit hohem Schutzfaktor, Mütze, Bade – und Handtücher für persönliche Hygiene, Badeanzug, Mückenschutzmittel.

Ausrüstung (nicht notwendig, aber hilfreich): Wissenschaftlicher Taschenrechner, Rotlicht-Lampe (Taschen- oder Stirnlampe).

Medikamente und sonstige medizinische Geräte oder Hilfsmittel.

TERMINE UND PREISE

13.08.-20.08.2022.   PERSEIDEN-STERNSCHNUPPEN sold out
24.09.-01.10.2022.    JUPITER.  sold out

Der Preis je Person hängt vom Zeitabschnitt ab: 955 EUR

Bitte, benutzen Sie öfters das angegebene Buchungssystem, um genauen Preis zu erfahren. Das System kalkuliert den Preis in Euro aufgrund des momentanen.

Preis des Kurses beinhaltet:

Unterkunft auf dem Boot – 7 Nächte
7 Segeltage
Instruktor
Liegeplatzgebühren in der Marina Jezera
Unterrichtsmaterial
Logbuch
Endreinigung
Kurtaxe
MWSt.

Nicht im Preis des  Kurses inbegriffen:

Anreise-, Abreise- und Parkkosten
Kosten in den anderen Marinas
Eintrittsgebühren in Nationalparks
Essen und Getränke an Bord und an Land
Unterkunft an Land

Die angeführten Preise beziehen sich auf die Unterkunft in Doppelkabinen. Zuschlag zur Benutzung einer Einzelkabine ist 30% vom angegebenen Preis.

Das Datumsformat ist Europäisch (DD.MM.YYYY)