fbpx

Segeln bis Montenegro – sammle deine Seemeilen und segle mit uns!

Boka Kotorska - ein verstecktes Juwel der Südadria

Mit dem Segeln nach Süden kommen wir zu unserem ersten Nachbarn – Montenegro.
Montenegro /Schwarzer Berg/ ist eines der schönsten und verschiedenartigsten Länder auf der Balkanhalbinsel, besonders wenn man seine geringe Landesgröße in Betracht zieht. Dieses Land exsotischen Namens ist gleichzeitig auch das erste Öko-Land auf der Welt!
Der Weg führt uns zur Bucht von Kotor, zu einer der schönsten Buchten im Mittelmeerraum und dem einzigartigen Naturphänomen. Dank ihrem außerordentlichen und universalen Wert wurde sie 1979 in die UNESCO-Welterbeliste eingetragen. Die Stadt Kotor selbst ist eine der ältesten an der Adriaküste und die St. Tryphons-Katedrale in Kotor ist älteste noch erhaltene romanische Kirche in Europa. In den letzten ein paar Jahren ist die Bucht von Kotor zu einem populären Bestimmungsort der Segler geworden.
Unterwegs nach Montenegro genießen Sie den Blick auf die süddalmatinischen Inseln und die Küste.
Und, vergessen Sie nicht Ihren Reisepass!

937,00  843,00 

Auswahl zurücksetzen
Die Preise verstehen sich inklusive Mehrwertsteuer STORNIERUNG DURCH DIE PERSON Wenn das Programm am Point of Sale erworben wird, kann die Stornierung schriftlich erfolgen. Für jede Stornierung durch die Person, A.N.A. Behält sich das Recht vor, gemäß der folgenden Berechnung zu berechnen:
  • Stornierung bis zu 30 oder mehr Tage vor dem Programm: 20% des gezahlten Betrages
  • Stornierung zwischen 15 und 29 Tage vor dem Programm: 50% des gezahlten Betrages
  • Stornierung innerhalb von 14 Tagen vor dem Programm: 100% des gezahlten Betrages
  • Beschreibung
  • Programm
  • Ausrüstung
  • Termine und preise

Beschreibung

Segelroute bis Montenegro

Die Vorbereitungen für das Segeln bis Montenegro werden in Jezera getroffen. Vielleicht gaben Sie schon bei der Ausstattung eines Segelbootes für mehrtägiges Segeln Erfahrungen gemacht, aber für einige wird das die erste Begegnung mit dieser wichtigen Aufgabe sein. Sonntag ist der Abfahrtstag. Wir fangen den günstigen Wind in Richtung Süden und zur Insel Hvar, unserem ersten Anfahrtspunkt. Über Hvar weiß man schon fast alles, aber selbst der Zugang zu dieser Insel von der Meerseite ist schon eine wunderbare Erfahrung. Es folgt eine kurze Erholungspause und die Abfahrt weiter. Wir segeln weiter in Richtung Korčula und Mljet. Abhängig von den Wetterverhältnissen finden wir einen geeigneten Bootsliegeplatz zur Übernachtung.  

Auf der Route

Mljet – die wie fast keine andere Insel in Mythos, Legenden und historische Geschehnisse verflochten ist. Am einfachsten ist es sie eine der Adriaperlen zu nennen, indem man die Worte wie faszinierend märchenhaft, wunderschön, mysteriös, wild bewaldet…nutzen kann. Mljet fasziniert uns nicht nur mit ihrer Natur und dem Kulturerbe, sie ist auch bekannt für die Legende von Homers Odysseus, den Schiffbruch des Apostels St. Paulus, Römer, Illyrer… Eine Höhle im mittleren Südteil, Odysseus-Grotte – das geomorphologische Phänomen Jama –, wurde eben nach Odysseus benannt. Eine Karsthöhle auf deren Grund Merwasser ist, denn die Höhle ist mit einem natürlichen Tunnel mit hoher See verbunden.  

Laut der renommierten New York Times befand sich die Insel Korčula auf dem 17. Platz unter den 52 Weltorten, die man im Jahre 2016 besuchen sollte. Es ist eine an Geschichte, Naturschönheiten und unberührten Landschaften reiche Insel.   

Korčula sei Geburtsort von Marco Polo. Zu seiner Ehre wird in Korčula ein internationales Marco Polo Fest abgehalten – ein Song and Vine Festival. Soll man noch etwas dazu sagen?

Unterwegs zum Ziel

Die nächste verbindliche Station ist Cavtat, die südlichste Küstenstadt Kroatiens, wo wir kroatische Territorialgewässer verlassen. Wir kommen in die Nachbarschaft an, nach Montenegro, an unser Endziel, Boka Kotorska /die Bucht von Kotor/.   

Die Bucht von Kotor ist die größte Bucht an der südöstlichen Adriaküste (87 km²). Sie reicht tief ins Inland hinein und wird von steilen Berghängen von Lovćen und Orjen gesäumt, als ob sie diese durch die Kraft von Wasser auseinander bewegt hätte. Die Landschaft ist wircklich unglaublich. Die Bucht von Kotor hatten viele mutige Seeleute, geschickte Meister, Baumeister, prominente Intellektuelle berühmt gemacht. Sie hat eine glorreiche Geschichte – von den griechischen Kolonien über Illyrer, Römer, Byzantiner bis Türken, Venezianern, Russen, Napoleon und Österreich. Das Seewesen war ihre Lebensbasis und drückte seinen Stempel dem großen Kulturerbe auf. Unsere Crew wird für einen Moment einen Blick in diese berühmte Zeit werfen.

Erlebnisreich segeln wir in Richtung Jezera zurück.

Programm

Kursinhalt: Sammeln von Meilen, Fortbildung von Segelfertigkeiten und Genuss der wunderschönen Landschaften

Alter: für alle volljährigen Personen (16-18 jahrige mit Unterschrift von Eltern oder Vormund)

Vorkenntnisse: 10 Tage Segeln, 200nM durchgesegelte Seemeilen

Minimale Erfahrung: abgeschlossener Segelkurs für Fortgeschrittene oder Segelkenntnisse und Erfahrung im Kurs einer anderen Schule oder anders angeeignete Kenntnisse und Erfahrung im “Fortgeschrittenensegelkurs”. Bei der Ankunft in die Basis der Schule wird dies überprüft.

Angeeignete Kenntnisse: Fortgeschrittenen Segelfertigkeiten, durchgefahrene 470 Seemeilen (allgemein)

Unterkunft: auf dem Schiff

Aquatorium: südlichen Adria und Montenegro (Segelplan: Jezera – Solta – Dubrovnik – Kotor – Korcula – Drvenik – Jezera)

Kursdauer: 6 Tage

Anreise:        Samstag ab 18:00

Anfang:         Sonntag ab 08:30

Abschluss:    Freitag abends

Vorgesehene Anreise Samstags um 18:00 Uhr wegen der Unterbringung auf dem Schiff.

Kursbeginn ist am Sonntag um 08:30 Uhr.

Nach Ende bekommt jeder Teilnehmer ein Diplom als Anerkennung seiner Teilnahme am Programm und ein Logbuch mit dem evidentierten Grad der angeeigneten Fertigkeiten, der angesammelten Seemeilen und der Wetterbedingungen unter welchen diese Fertigkeiten angeeignet wurden.

Der Segelplan unterliegt den Änderungen gemäß momentanen Wetterbedingungen und der Wetterprognose. Die Nachtnavigation wird bei den günstigsten Wetterbedingungen und der Prognose ausgetragen. Sicherheit ist immer an erster Stelle.

 

Ausrüstung

Tipps zur Verpackung:
Regenjacke, wasserdichte Hose (meistens in der Winterzeit), Segelhandschuhe (wie bei Fahrradfahrern, Handschuhe ohne Fingerspitzen, doppelte Fußbekleidung (Boots- oder Tennisschuhe, die nicht ausrutschen), kurz- und langärmelige Oberhemden, kurze und lange Hosen, Sonnenschutzcreme mit hohem Schutzfaktor, Mütze, Bade – und Handtücher für persönliche Hygiene, Badeanzug, Mückenschutzmittel. Medikamente und sonstige medizinische Geräte oder Hilfsmittel.

Termine und preise

2019. FIRST MINUTE!

29.06.-05.07.2019

Der Preis je Person hängt vom Zeitabschnitt ab: Preis ca. – 935 EUR

Bitte, benutzen Sie öfters das angegebene Buchungssystem, um genauen Preis zu erfahren. Das System kalkuliert den Preis in Euro aufgrund des momentanen Wechselkurses

Im Preis inbegriffen:
Segelprogramm, Lehrer, Kursmaterial, Logbuch, Unterkunft auf dem Segelboot, Bootsliegeplatz in der Marina Jezera, Kraftstoff, Bettwäsche, Kurtaxe, Mehrwertsteuer.

Im Preis nicht enthalten:
Nutrition Schüler und Instruktor an Bord und Bootsliegeplatz in den restlichen Häfen (indikativen Kosten 120,00 EUR pro Person),  die Kosten für die An – und Abreise,  die Kosten für das Parken (18,00 EUR pro Woche ab 01.06. bis zum 30.09.; andere Periode kostenlos), Reiseversicherung.

Die angeführten Preise beziehen sich auf die Unterkunft in Doppelkabinen. Zuschlag zur Benutzung einer Einzelkabine ist 60% vom angegebenen Preis.

 

Das Datumsformat ist Europäisch (DD.MM.YYYY)

Das könnte dir auch gefallen…

KONTAKT