fbpx

Wo sind wir

Unsere Segelschule befindet sich in der ACI Marina Jezera auf der Insel Murter, im Herzen Dalmatiens. Die kleine Ortschaft Jezera liegt auf der Südostseite der Insel, die über einer engen Meeresdurchfahrt durch eine bewegliche Brücke mit dem Festland verbunden ist. Der Ort liegt eingezogen in einer hufeisenförmigen, von sanften Hügeln umgebenen Bucht. Wegen seiner natürlichen günstigen Lage ist der Ort von allen Seiten vor stärkeren Winden gut geschützt und daher ist seine Bucht als Anlegestelle und Bootsliegeplatz ideal. Jezera, einst ausschließlich ein kleiner Fischerort, ist heute als der wichtigste Ausgangspunkt bekannt, von dem man auf Fischfang von adriatischem Thunfisch ausgeht.

Ein Geschenk der Natur, die Schönheit und Gliederung der Adriaküste sind etwas Ungewöhnliches und  Seltenes, eine wahrhaftige Begegnung mit dem Meer.

 

Im Aquatorium der antiken Schiffswege, im Berührungspunkt von türkischen, venezianischen und  altkroatischen Kriegern und Seeleuten, wurde eine stürmische Vergangenheit ausgeschrieben, derer Symbole in der Naturambiente hineingewoben sind. Die Nähe der zwei Naturparks, Krka uns Kornati – machen die Lage unserer Basis besonders spektakulär.

Die Insel Murter, wo ANA ihre Basis hat, ist die südliche Einfahrt in den NP Kornati. Die Kornati Archipel ist die meistdichte Inselgruppe im ganzen Mittelmeer. Sie erstreckt sich auf einer Fläche von 320 km2 und besteht aus etwa 150 Inseln, Inselchen und Riffen, bzw. ständigen oder zeitweiligen Einheiten über dem Meerespiegel. Relativ große Küstenentfernung, biologischer Reichtum der Meeres, Piratenanfälle und unruhige Festlandgebiete in der Vergangenheit, Weideland aber auch karges Karstgebiet, sicherer Zufluchtsort bei dem Unwetter auf dem Meer, alles das sind die Gründe, weshalb Kornati immer gleichzeitig ein gastfreundliches und nicht gastfreundliches Gebiet waren. Immer an der Grenze zwischen Bewohnbarkeit und Nicht-Bewohnbarkeit, Ruhe und Unruhe, Reichtum und Armut, Kornati waren immer ein Gebiet von Interessen vieler Berufe und Kulturen, und heute sind sie vor allem das Interesse von Nautikern.

 

Östlich von Jezera und unserer Basis, indem wir zwischen den Inseln und an der Festung Sv Nikola vorbeifahren, laufen wir in eine tiefe Bucht ein, an derer Küste die alte königliche Stadt Šibenik liegt. Der in Stein und Felsen gemeißelte Stadtkern, umgeben von drei Festungen und der Katedrale Sv. Jakov, die in die UNESCO-Liste des Weltkulturerbes eingetragen ist. Wenn wir weiter fahren, beruhigen das Grüne und die Mündung des Flusses Krka die Intensität der mediterranen Sonne..

Beim Einlaufen in Skradin, das alte römische Skradona, begegnen wir einem der malerischsten Städtchen an der Adria, wo gleichzeitig der Eingang in den NP Krka ist. Der Reichtum des Karstphänomens – terrassenförmige Rauwackeformen, kalkhaltige Schwellen, Inselchen, Kalktuffbarrieren, Höhlen, die zahlreiche Wasserfälle überfließen.

 

Im Schatten einer üppigen mediterranen und submediterranen Vegetation bietet sich dem Besucher die seltene Möglichkeit, den einzigartigen Mikrokosmos von zauberhaften Klängen, Lichtern, Farben und der mysteriösen Welt von Flora und Fauna des Krka-Flusses unmittelbar zu erleben.

 

Wie erreichen Sie uns?

Autobahn A1 – Ausgang Pirovac

Kroatien verfügt über ein modernes Straßennetz. Die Autobahnen von den Grenzübergängen z.B. Bregana und Macelj (Grenze an Slowenien – Verbindung nach Österreich, Italien), Goričan (Grenze an Ungarn – Verbindung zum Mitteleuropa), Rupa (Grenze an Slowenien – Verbindung nach Italien), Lipovac (Grenze an Serbien – Verbindung nach Osteuropa) ermöglichen eine schnelle und komfortable Autofahrt bis zur Adria und zu unserer Basis auf der Insel Murter, nur in ein paar Stunden. Es ist die Autobahn A1 beim Ausgang Pirovac zu verlassen und nach 22 km kommen Sie nach Jezera auf Murter. Die Insel Murter ist über einer engen Meeresdurchfahrt durch eine Zugbrücke mit dem Festland verbunden, die in den Sommermonaten zweimal täglich je 30 Minuten hochgezogen wird.

Flughäfen

Im Umkreis von weniger als eine Fahrstunde von Jezera entfernt befinden sich zwei Flughäfen – Split (92 km) und Zadar (69)km.

Wir organisieren Transfers vom Flughafen Zadar zu unserer Basis zum Preis von 60 Euro, vom Flughafen Split zum Preis von 80 Euro.

Weitere angaben:

www.zadar-airport.hr

www.split-airport.hr

jezera - Wo sind wir
kornati 1 - Wo sind wir
sibenik - Wo sind wir
tvdava sv nikole - Wo sind wir
katedrala - Wo sind wir
tureta - Wo sind wir
tradicijski brod - Wo sind wir
skradin2 - Wo sind wir
KONTAKT